Die Mädchen sind Spitze

Am vergangenen Wochenende war die Hans-Steib-Halle in Zornheim erneut der Austragungsort für ein überregionales Jugend-Tischtennis-Turnier. In 8 verschiedenen Wettkampfklassen wurde an 16 Tischen die Bezirksrangliste ausgespielt. Ziel aller Kinder und Jugendlichen war die Qualifikation für die nächst höhere Runde, die Verbands-Vorrangliste. Speziell in der ältesten Altersklasse (U19) konnten die zahlreichen Zuschauer hochklassigen Sport beobachten. Hier konnte man ein Niveau beobachten, das auch manchen altgedienten Tischtennisspieler absolut begeisterte.
Die TTSG Sörgenloch/Zornheim war nicht nur Ausrichter dieser Veranstaltung, sondern auch mit einer großen Gruppe Spielerinnen und Spielern dabei. Und wieder einmal waren die Mädchen einsame Spitze: In allen 4 Altersklassen landeten sie auf dem Siegertreppchen.

Gerade bei den jüngsten (U11 und U13) hatten selbst die Trainer diesen Erfolg nicht so vorhergesehen. Isabella, Lucia und Leni (alle erst 9 Jahre alt) belegten die Plätze 1-3 in der Altersklasse U11. Ein wirklich schöner Erfolg für die Mädchen. Als Isabella und Lucia dann auch noch – man kann es ja mal versuchen – in der Klasse U13 antraten und am Ende auch hier die Plätze 1 und 2 belegten, war der Jubel groß.
Die TTSG ist stolz auf diese Erfolge, sie zeigen das hier nach einem guten Konzept erfolgreich gearbeitet wird. Ende September findet in der Hans-Steib-Halle das nächste TT-Turnier statt, die Kreismeisterschaften für Damen, Herren, Senioren und Jugendliche. Man kann gespannt sein, wie sich die Truppe der TTSG dann präsentiert.

 

Boule is cool

Jeden Dienstag wird ab 18 Uhr auf dem Mehrgenerationenplatz des TuS Sörgenloch Boule gespielt. Wer Interesse hat, eine oder auch mehrere Runden Boule zu spielen, kommt vorbei und spielt mit.

Du hast noch nie Boule gespielt?
Kein Problem, Boule-Kugeln können wir dir ausleihen und es gibt immer erfahrene und freundliche Mitspieler, die Interessierten die Regeln des Boule-Sports erklären können.

weitere Info unter:
Lothar Gereke 0157 32271160
Jo Wolf 0171 1252050

 

TT-Mini-Bundesfinale – Lucia gehört zu den Besten

Das Bundesfinale der Tischtennis-Mini-Meisterschaften am vergangenen Wochenende war für Lucia ein supertolles Erlebnis. Die 9jährige, die seit einem Jahr bei der TTSG Sörgenloch/Zornheim Tischtennis spielt, hatte sich über Orts- und Kreisentscheid für das Finale des TT-Verbandes Rheinland/Rheinhessen qualifiziert. Der Sieg bei diesem Turnier kam schon einer echten Sensation gleich, denn damit hatte Lucia sogar die Fahrkarte für das diesjährige Bundesfinale gebucht.


Am vergangenen Wochenende kamen dann die jeweiligen Sieger aller Verbände nach Beratzhausen in die Oberpfalz/Bayern. Die besten 18 von weit über 20.000 in diesem Jahr gestarteten Kindern wollten ihren Bundessieger zu ermitteln. Lucia wurde am Ende 13. Alle waren restlos stolz und zufrieden: die Familie – die dabei war – aber natürlich auch der Trainer, der Lucia begleiten durfte. Dieses Erlebnis wird Lucia sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben. Und nicht zuletzt bestärkt es das Trainerteam der TTSG in ihrem Bestreben den Kindern ein sinnvolles und qualitativ hochwertiges Training zu bieten.

Eis im Hexenhäuschen

An insgesamt 4 Terminen verkauft der KidsClub des TuS Sörgenloch im Hexenhäuschen Eis und andere Süßigkeiten.

Ganz nach dem Motte „Knusper, Knusper, Knäuschen, kommt zum Hexenhäuschen“ öffnet sich das süße kleine Fachwerkhaus in Sörgenloch in der Gutenbergstraße 5 am Freitag, 17.5., 24.5., 7.6. und 14.6. jeweils von 14-17 Uhr.

Das Eis kommt von einem Bauernhof in Hessen und die Süßigkeiten kann man sich zu einer leckeren Schnuckeltüte zusammenstellen.

Vielfalt bewegt uns alle Inklusion im Sport-praxisnah erleben

Der Einladung des TuS Sörgenloch  zum Aktionstag  „Vielfalt bewegt uns alle – Inklusion im Sport  praxisnah erleben“ folgten um die 300 Besucherinnen und Besucher aus Sörgenloch und aus dem rheinhessischen Umland.

In der Horst-Schlagerhalle und auf dem Mehrgenerationenplatz erlebten Gäste und Veranstaltende einen kunterbunten Aktionstag mit vielfältiger Bewegung und Begegnung in lockerer und geselliger Atmosphäre.

Als Vorsitzender begrüßte Thorsten Wettig die Gäste.  Sein Dank galt dem gesamten TuS-Orga-Team sowie der Sport-Inklusionslotsin für die Region Rheinhessen beim Landessportbund, Kathleen Dollmann und der Koordinatorin für „Kommune Inklusiv“ der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, Nina Helmus, für ihre tatkräftige Unterstützung.

Besonders freue sich der TuS Sörgenloch, dass auch Vereine und Initiativen aus der Umgebung zur Mitwirkung gewonnen werden konnten.

Vielfalt bewegt uns alle Inklusion im Sport-praxisnah erleben weiterlesen

TT-Minis ganz groß

Der Nachwuchs der TTSG Sörgenloch/Zornheim zeigte bem Minimeisterschafts-Kreisentscheid eine starke Leistung. Die Domherrenhalle in Essenheim war der Schaupaltz dieses spannenden Events, bei dem sich insgesamt 35 Kinder aus 6 verschiedenen Ortstscheiden für die Abschlussveranstalltung qualifiziert hatten.


Mit sehenswerten Partien und klasse Ballwechseln erzielten unsere Tischtennis Kids hervorragende Ergebnisse:
L. Berger setzte sich in einer starken Gruppe mit großem Kampf an die Spitze in der Altersklasse 3 (AK3) der Mädchen. M. Völlinger wurde 5.


In der AK2 der Mädchen gewann I. Meyna ein hochklassiges  Finale gegen ihre Schwester L. Meyna.
L. Burkhardt wurde sehr gute Dritte in der AK1.
Bei den Jungen AK3 verlor O. Gerlach in einem begeisternden Finale nur ganz knapp und holte sich den Silberpokal. E. Schwör wurde 7.
In der AK2 der Jungen belegte K. Otter den 5. Platz. L. Eberhardt wurde in der AK1 ebenfalls 5. und Georg Hammer 7.
P. Hofmann und F. Kessler zeigten auch gute Leistungen, es reichte aber noch nicht, um in die Endrunde zu kommen.


Einen großen Dank an den Ausrichter RSV Klein-Winternheim, der zum Einstieg für viele TT-Begeisterte eine perfekt organisierte Minimeisterschaft möglich machte.

Aktionstag: Vielfalt bewegt uns alle

Inklusion im Sport – Vielfalt bewegt uns alle

Die Sportgemeinschaft des TuS Sörgenloch lädt ein zu einem Aktionstag am 4.5.2024:

Programm:

Für unseren Aktionstag planen wir ein umfangreiches Programm. Der TuS Sörgenloch freut sich, dass neben den eigenen Gruppen des Vereins auch Gruppen von anderen Vereinen und Institutionen ihre  Unterstützung und Teilnahme zugesagt haben.

Vom TuS mit dabei sind:
die Bouleabteilung
die Tischtennisabteilung
die Ausgleichsgymnastik (Senioren)
Kinderturnen

Wir freuen uns auf die Sportsfreunde:
Rollstuhlbasketball vom TV Laubenheim
Tanzen im Sitzen mit den Maltesern
Tanzsportgemeinschaft Rot-Silber aus Saulheim

Wie Walking Football funktioniert zeigen uns die Mannschaften aus:
Großwinternheim
Heidesheim

Spannend wird der Rollstuhlparcours des Landessportbundes.

Und auch das ZsL Nieder-Olm (Zentrum für selbst bestimmtes Leben behinderter Menschen) ist mit einem Infostand vertreten.

Bestimmt werden sich noch andere interessante Gruppen anmelden, es lohnt sich also immer mal wieder hier vorbeizusehen, die teilnehmenden Gruppen werden laufend aktualisiert. Wir freuen uns auf euch.

Eine Ära geht zu Ende

Seit 30 Jahren war die erste Damenmannschaft das Aushängeschild des TuS Sörgenloch im Tischtennis und verabschiedete sich jetzt in ihrem letzten Spiel aus der Verbandsoberliga Rheinland/Rheinhessen.

Es begann in der der Saison 1994/1995. Zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte schickte der TuS Sörgenloch eine Damenmannschaft ins Meisterschaftsrennen. Die Mannschaft mit

den Spielerinnen  Manuela Bender, Jeanette Braun, Beate Gsimbsl, Sabine Huhn, Brigitte Kaiser, Gerlinde Rado, Michaela Schmuck und Sandra Schweitzer wurde sofort in ihrer ersten Saison Meister in der Kreisliga. Im Folgejahr wurde sie Meister in der Bezirksliga und stieg 1997 sogar in die Oberliga Südwest auf.

 

Seit dieser Zeit etablierte sich die Mannschaft bis heute in allen höheren südwestdeutschen Spielklassen der Verbandsliga, Verbandsoberliga sowie der alten südwestdeutschen Oberliga und machte Sörgenloch weit über die Grenzen Rheinhessens als Tischtennis Macht bekannt.

Das Gesicht dieser Mannschaft wurde in diesen 30 Jahren durchgehend durch die Spielerinnen Brigitte Kaiser, Manuela Bender, Lydia Maier, Jeanette Braun, Bozena Morawin-Kosytorz und jetzt zusätzlich durch die junge Lea Hendel geprägt.

Leider mussten einige dieser Spielerinnen durch wiederkehrende Verletzungen sich in dieser Saison vom laufenden Spielbetrieb abmelden, so dass die Mannschaft sich jetzt im April 2024 aus der Verbandsoberliga Rheinhessen verabschieden musste.

Im letzten Spiel unterlagen die aktuellen Spielerinnen Bozena Morawin-Kosytorz, Manuela Bender, Jeanette Braun und Lea Händel dem Tabellenzweiten der Verbands-Oberliga VfR Simmern nach großem Kampf denkbar knapp mit 4:6 Punkten und wurden von ihren Anhängern und der Halle des TuS Sörgenloch noch einmal gebührend gefeiert.

Der Vorsitzende der TTSG Sörgenloch/Zornheim Ludwig Schirmer bedankte sich bei den Damen für ihren langjährigen, zuverlässigen und erfolgreichen Einsatz.

Wichtiges Unentschieden in der TT Verbandsliga Rheinhessen

Für die erste Mannschaft der TTSG Sörgenloch/Zornheim ging es im Auswärtsspiel bei der starken 3. Mannschaft der DJK SV RW Finthen darum, den gesicherten Mittelfeldplatz in der Tabelle zu verteidigen und das gegen einen Gegner mit positiver Spielbilanz aus der oberen Tabellenhälfte der Tischtennis Verbandsliga.

Nachdem die Doppel ausgeglichen endeten, ging die TTSG im ersten Einzeldurchgang durch klare Siege von Bühner, Gröhl und Schwickerrath mit 4:2 in Führung. Schade nur, dass unser Spitzenspieler Guth gegen den 1800 Punkte Mann Stark dabei nur knapp im 5. Satz unterlag.

Im zweiten Druchgang ging es für die TTSG mit 3 Einzelniederlagen in Folge genau andersherum, so dass es im letzten Spiel zwischen Häckel und Gröhl zum Show Down kam. Dieses „Endspiel“ gewann Gerhard Gröhl nervenstark und deutlich mit 3:0.

Mit diesem 5:5 sicherte sich die TTSG Sörgenloch/Zornheim den wichtigen 6. Platz in der Tabelle.

 

Vielfalt bewegt uns alle

Inklusion im Sport – Vielfalt bewegt uns alle

Die Sportgemeinschaft des TuS Sörgenloch lädt ein zu einem Aktionstag am 4.5.2024:

Für unseren Aktionstag planen wir ein umfangreiches Programm. Der TuS Sörgenloch freut sich, dass neben den eigenen Gruppen des Vereins auch Gruppen von anderen Vereinen und Institutionen ihre  Unterstützung und Teilnahme zugesagt haben.

Vom TuS mit dabei sind:
die Bouleabteilung
die Tischtennisabteilung
die Ausgleichsgymnastik (Senioren)
Kinderturnen

Wir freuen uns auf die Sportsfreunde:
Rollstuhlbasketball vom TV Laubenheim
Tanzen im Sitzen mit den Maltesern
Tanzsportgemeinschaft Rot-Silber aus Saulheim

Am Walking Football Blitz-Turnier haben bisher folgende Mannschaften ihre Teilnahme zugesagt:
Großwinternheim
Heidesheim

Spannend wird der Rollstuhlparcours des Landessportbundes.

Und auch das ZsL Nieder-Olm (Zentrum für selbst bestimmtes Leben behinderter Menschen) ist mit einem Infostand vertreten.

Bestimmt werden sich noch andere interessante Gruppen anmelden, es lohnt sich also immer mal wieder hier vorbeizusehen, die teilnehmenden Gruppen werden laufend aktualisiert. Wir freuen uns auf euch.

ein vielseitiger Turn- und Sportverein in Rheinhessen